Kulturkompetente Öffnung der Institution

Als Bereichsleiter, Personalenwickler oder Geschäftsführerin stehen Sie vor der Aufgabe, Ihr Unternehmen, Ihre Institution, Behörde oder Ihren Fachbereich kulturell zu öffnen. Neben der Schulung Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als einer unabdingbaren Voraussetzung zur kulturellen Öffnung muss sich auch die gesamte Institution den anstehenden Herausforderungen stellen. Dazu bedarf es struktureller und organisatorischer Veränderungen, die geplant, umgesetzt, gesteuert und kontinuierlich angepasst werden müssen.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Personal- und Organisationsentwicklern bieten wir Ihnen die Implementierung bedarfsgerechter Lösungen zur kulturellen Öffnung Ihrer Institution, damit Sie die Öffnung Ihrer Einrichtung planen, ziel- und lösungsorientiert umsetzen und bei Bedarf jederzeit anpassen können.

Fortbildungs- und Workshopinhalte können dabei sein

  • Moderation, Anleitung und strukturiertes Brainstorming nach definierten Schwerpunkten
  • Analyse Ist-Zustand, Entwicklung Soll-Zustand, Reflektion Ist- und Soll-Zustand
  • Entwicklung von Zielvereinbarungen, Veränderungsbedarfen und Organigrammen
  • Best-Practice-Beispiele zur Personal- und Organisationsentwicklung

Ein Beispiel zur kulturellen Öffnung

kulturelle Öffnung Zielgruppen

Personal- und Organisationsentwicklerinnen und Geschäftsführer aus privaten Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen, Behörden oder Institutionen, die im öffentlichen Auftrag handeln (Agentur für Arbeit, Ausländerbehörden, Gesundheitsinstitutionen, Wohlfahrtsverbände, Sportvereine)