Was nützen kulturelle Kompetenzen?

„Fremdem begegnen, Eigenes erkennen, Neues umsetzen.“

Es sind die kommunikativen und sozialen Kompetenzen, die heute mit über den Erfolg und Misserfolg im beruflichen Handeln entscheiden – darunter nehmen in unserer globalisierten Welt kulturelle Kompetenzen eine herausragende Rolle ein. Sie sind mitentscheidend dafür, ob im Beruf professionell gearbeitet, adäquat interagiert und effektiv kommuniziert wird.

Unsere transkulturellen Kompetenztrainings dienen Ihnen dazu, kulturelle Kompetenzen für das berufliche Handeln zu erwerben und diese in Ihrem beruflichen Kontext handlungs-orientiert umzusetzen. Unserer Trainings ermöglichen Ihnen und Ihren Mitarbeitern und Kolleginnen ein besseres Verständnis für verschiedene Kulturen sowie für die Bedürfnisse, Wünsche und Wahrnehmungswelten ihrer Mitmenschen und Kollegen mit und ohne Migrationshintergrund.

Ziel unserer Trainingsangebote ist es, dass Sie als Führungskraft, als Mitarbeiter oder Ausbilderin in privaten Unternehmen und Weiterbildungseinrichtungen, staatlichen Verwaltungen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens Ihrem Gegenüber kultursensibel begegnen – mag es die Lehrstellensuchende mit Migrationshintergrund, der Mitarbeiter aus Usbekistan, der arbeitslose kroatische Familienvater, die Rehabilitandin mit türkischen Pass oder die russlanddeutsche Seniorin sein – und somit effektiver und zufriedener arbeiten und interagieren können.

Als unmittelbarer Nutzen ergeben sich daraus für Sie bessere Beratungs-, Gesprächs-, Behandlungs- und Vermittlungsergebnisse sowie nachhaltige Kundenkontakte durch:

  • bedarfsgerechte und kulturkompetente Personalgespräche, Beratungen und Behandlungen von Menschen mit Migrationshintergrund,
  • ziel- und lösungsorientierte Personalentwicklung mit ausländischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern,
  • kunden- und zielorientierten Einsatz von Ressourcen und Fördermitteln,
  • effektivere und kultursensiblere Kundengespräche mit potentiellen Arbeitgebern und Arbeitnehmern,
  • erfolgreichere und zielgerichtete Vermittlung von jungen Arbeitssuchenden und beruflichen Rehabilitanden mit Migrationshintergrund in Aus- und Weiterbildungen,
  • genauere Bedarfsanalysen sowie ressourcenorientierte Patientenanamnese,
  • Vermeidung von Kosten durch Fehldiagnosen, -medikation und -behandlung.

Mit der Reduzierung von kulturellen Unsicherheiten, Missverständnissen und Konflikten gewinnen Sie gegenüber ihren Arbeitnehmer, Arbeitgeberinnen und Klienten und erzielen zugleich positive Effekte und Wirkungen bei ihren Mitarbeitern und Kolleginnen durch:

  • Potentialerschließung von multikulturellen Teams und Gruppen,
  • Steigerung der Motivation, Effektivität und Sinnhaftigkeit in der Arbeitssituation,
  • Stressreduktion und Konfliktreduzierung sowie geringere Personalfluktuation,
  • Aktivierung und Nutzung der Ressourcen der Kundinnen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber,
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Gewinnung neuer Kundinnen und Kunden.